Sprache:

Liebe junge EuropäerInnen!

Der Europagedanke des Friedens und Zusammenhaltes ist alt aber heute aktueller und notwendiger denn je. Das Miteinander, der Dialog,...

About us / Über uns

Christoph Leitl, selbst in Neumarkt als 18jähriger erstmals mit dem Europagedanken in Berührung gekommen, ist als überzeugter Europäer und...
welcome-left-image

Dialog & Begegnung

Mit Gleichaltrigen ein Leitbild für Europa finden

Veranstaltungen

Allgemein

EYFON meets FRIDA

Mit EYFON meets FRIDA vom 30. Mai bis 3.Juni startete EYFON in die Saison 2022. 17 SchülerInnen und 6 LehrerInnen aus Schweden, Slowenien und Österreich verbrachten einige erlebnisreiche Tage auf der Europaburg in Neumarkt in der Steiermark. Das Projekt stand im Zeichen von Nachhaltigkeit, Jugendzielen und Bienen und soll in den kommenden Jahren mit weiteren Partnern aus Griechenland fortgesetzt werden. Die SchülerInnen des Fridagymnasiet Mölnlycke, der IT-HTL Ybbs und des Gymnasium Anton Martin Slomšek in Maribor erlebten im Rahmen eines „European Bee-Day“ den Lebensraum von Bienen und lernten die Holzwelt Murau und nachhaltige Projekte in der Region kennen. Gemeinsam mit dem Team von „Panthersie für Europa“ gestalteten die Jugendlichen Postkarten zum Thema Nachhaltigkeit und verschiedene „My message for Europe“ – Podcasts, die mittels QR-Code auf den Postkarten abgedruckt werden. Das Fachprogramm wurde mit Diskussionsrunden zum Thema „Meine Zukunft in Europa“ mit Claudia Weyringer vom EYFON-Team abgerundet. Das Highlight des Freizeitprogramms war die Seifenkisten E-mobility-Challenge zum Abschluss der Woche, bei der die TeilnehmerInnen viel Krativität und Geschick bewiesen.

Programm

Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Landes Steiermark ko-finanziert.

Continue reading
Allgemein

EYFON | European Bee-Day 31. Mai 2022

Im Rahmen der Veranstaltung EYFON meets FRIDA, einem Jugendtreffen mit schwedischen, slowenischen und österreichischen Jugendlichen auf der Europaburg in Neumarkt in der Steiermark, stand ein Tag ganz im Zeichen der Bedeutung von Bienen. Wild- und Honigbienen sind ein wichtiger Bestandteil einer funktionierenden Umwelt und einer florierenden Landwirtschaft. Die Produktion von Honig ist in Europa weitgehend nachhaltig und trägt zu einer sinnvollen Kreislaufwirtschaft im Sinne des Green Deal bei. Die Jugendlichen wurden im Vorfeld auf die EU Regelungen und Vorhaben vorbereitet und erfuhren anhand praktischer Beispiele im Naturpark Zirbitzkogel – Grebenzen, wie die Umsetzung von Umweltzielen verwirklicht werden kann. Im Naturlesemuseum Neumarkt konnten die SchülerInnen anhand eines Schaubienenstockes die Rollenverteilung im Bienenvolk sowie Biologie und Lebensweise der Bienen aus nächster Nähe kennenlernen. Mit sSelbstgemachten „Flower Bombs“ konnten die Jugendlichen ihren eigenen Beitrag zum Erhalt des Lebensraumes von Wildbienen beitragen. Der Nachmittag war dem Besuch des Bio-Imkerbetriebes der Fam. Maier in Mühlen gewidmet, der ca. 70 Bienenvölker betreut. Arbeitsalltag eines Imkers, Honiggewinnung und nachhaltige Vermarktung waren ebenso Thema, bevor die Schülerinnen selbst Honig schleudern durften und bei einer Verkostung die Unterschiede zwischen Blüten- und Waldhonig erschmecken konnten.


Continue reading
Allgemein

EYFON | VIG YouthDays 2021

Meine Zukunftsperspektive mit Corona

Zum zweiten Mal fanden heuer die EYFON | VIG YouthDays statt – erstmalig in digitaler Form. Gemeinsam mit unserem Partner, dem Wiener Städtischen Versicherungsverein, haben wir die Kinder von MitarbeiterInnen der VIG-Tochtergesellschaften und VIG-Holding eingeladen, ihre Ideen und Gedanken zum Thema „Meine Zukunftsperspektive mit Corona“ zu teilen. Als Hauptpreise für die drei besten und kreativsten Beiträge winkten Tablets und Smartphones.

Die besten Beiträge wurden von einer Jury ausgewählt und die Jugendlichen dazu eingeladen, im November und Dezember im Rahmen mehrerer Zoom-meetings miteinander über diese zu diskutieren. Die Moderation übernahm Dr. Claudia Weyringer vom EYFON-Team. Neben den Präsentationen der einzelnen Beiträge durch die TeilnehmerInnen standen bei den Treffen auch Impulsreferate und Statements von EYFON Präsident Dr. Christoph Leitl, EYFON Geschäftsführer Mag. Christian Buchmann und Mag. Dieter Bacher vom Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung auf dem Programm.

Unter den Einsendungen aus Albanien, Bosnien und Herzegovina, Bulgarien, Georgien, Kosovo, Kroatien, Moldawien, Polen, Rumänien, Serbien und Ukraine waren selbstgedrehte Filme, Essays und Kollagen. Die TeilnehmerInnen beeindruckten die EYFON und VIG – Jury mit ihrem Einfallsreichtum, ihren eigenen Erfahrungen in Zeiten der Pandemie und ihren positiven Zukunftsperspektiven. Die Entscheidung, welcher der Beiträge am kreativsten war, wer sich am besten mit dem vorgegebenen Thema auseinandergesetzt hat und wer in den Zoom-meetings auch die anderen Teilnehmerinnnen überzeugen konnte, fiel dementsprechend schwer.

Nach vier gemeinsamen Treffen waren sowohl die TeilnehmerInnen als auch die Jury dazu aufgerufen, ihre Favoriten mittels Online-Tool zu wählen. Bei der Preisverleihung am 15. Dezember, die ebenso virtuell stattfand, kürte Prof. Elisabeth Stadler, Vorstandsvorsitzende der VIG, die vier Gewinnerinnen:

  1. Platz: Andreea Bobeica, Moldawien
    Preis: IPhone 12
  2. Platz: Elene Sulkhanishvili, Georgien
    Preis: Wochendende in Wien oder IPhone 12
  3. Platz: Viktoriia Bosak, Ukraine
    Preis: IPhone SE
  4. Platz: Eneida Likaj, Albanien
    Preis: IPad

Die einzelnen Siegerbeiträge können durch Klicken auf den jeweilen Namen aufgerufen werden.

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und danken den TeilnehmerInnen für ihr Engagement, ihre Begeisterung und ihre guten Ideen, die dieses Format zu einem besonderen Erlebnis für alle Beteiligten gemacht haben. Als kleines Dankeschön an alle, die ihre Beiträge eingesendet haben, erhalten diese eine EYFON-Fleecedecke und eine Ausgabe des Buches „EU for YOU“.

EYFON dankt dem Wiener Städtischen Versicherungsverein für die gute
Zusammenarbeit und die großzügige Unterstützung, die dieses Projekt möglich gemacht hat.

Continue reading
Allgemein

EYFON | UnterstützerTag und Kastanienfest 2021

Im Rahmen des Saisonabschlusses 2021 luden EYFON Präsident Christoph Leitl und EYFON Geschäftsführer Christian Buchmann auch heuer wieder zum UnterstützerTag und stellten bestehenden und künftigen Investoren bei einem gemeinsamen Mittagessen im Forellenhof Knauder das Programm für 2022 vor. Ing. Josef Herk, Präsident der Wirtschaftskammer Steiermark, folgte der Einladung ebenso wie Dr. Doris Kiendl von der FH Joanneum, Prof. Dr. Gerhard Riemer von der Industriellenvereinigung, Mag. Michael Ikrath, eh. Mitglied des Österreichischen Parlaments, Mag. Maria Pichlbauer von der Bildungsdirektion Steiermark, Bürgermeister Josef Maier und Vizebürgermeister Mag. Kurt Kreinbucher von der Marktgemeinde Neumarkt sowie Max Wratschgo, Ehrenobmann der EFB Steiermark.

Nach einer Führung durch die Europaburg galt es ab 15:00 bei Musik von Urig & Echt, Sturm und Kastanien die Saison ausklingen zu lassen. Prof. Martin Selmayr, Vertreter der Europäischen Kommission in Österreich, folgte der Einaldung von EYFON zum traditionellen Kastanienfest und unterstrich in seiner Keynote-Speech die Bedeutung junger Menschen für die Zukunft Europas. Einge TeilnehmerInnen des European Peace Events aus Russland, Ukraine, Italien und Slowenien nutzten die Gelegenheit, EYFON und Christoph Leitl für diese einzigartige Möglichkeit und unvergessliche Momente einer besonderen Seminarwoche zu danken.

Continue reading
Allgemein

EYFON | European Peace Event 2021

Im Zeichen von Frieden, Freundschaft und Fröhlichkeit stand das diesjährige „European Peace Event“. Dreißig Studierende aus Russland, Ukraine, Slowenien, Italien und Österreich folgten der Einladung von EYFON, von 3. bis 9. Oktober auf die Europaburg zu kommen und im Rahmen von Workshops, Diskussionen und Vorträgen ihre Ideen für ein gemeinsames, lebenswertes Europa über Ländergrenzen, politische Einstellungen und kulturelle Unterschiede hinweg zu teilen. Die TeilnehmerInnen wurden über das Sotschi-Dialog-Forum, die Universität Ternopil, das Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung, die Handelskammer Bozen und die Slowenische Botschaft namhaft gemacht. Dr. Albrecht Rothacher, ehemaliger EU-Diplomat und Spezialist für Osteuropa und Ostasien, diskutierte zum Beginn der Seminarwoche mit den Studierenden über die EU-Außenbeziehungen. Mit EYFON Präsident Dr. Christoph Leitl tauschten sich die Jugendlichen ausführlich über die Rolle junger Menschen und die zukünftigen Herausforderungen Europas aus und brachten gemeinsam mit Dr. Claudia Weyringer vom EYFON-Team ihre Ideen in die Plattform zur „Zukunft über die Konfernz Europas“ ein. Mag. Dieter Bacher vom Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung beleuchtete die Höhepunkte der Russisch-Österreichischen Beziehungen, ein Workshop zum Thema Interkulturelle Kompetenz mit Prof. Dr. Doris Kiendl von der FH Joanneum rundete das Fachprogramm ab. Das abwechslungsreiche Freizeitprogramm wurde von teamgeist und den Murau-Botschafterinnen gestaltet und begleitet. Kennelernaktivitäten, Bogenschießen, TapeArt und Go-Kart begeisterten die TeilnehmerInnen. Zum Abschluss einer ereignisreichen Woche lud EYFON die Studierenden zum traditionellen Kastanienfest im Burghof und im Anschluss zum „Interkulturellen Abend“ in den Schwarzen Adler. Mit Poetry Slams, Gesang, kulinarischen Besonderheiten, landestypischen Trachten und mitgebrachten Bildern gaben die TeilnehmerInnen Einblicke in ihre Traditionen und feierten den gelungenen Abschluss einer Seminarwoche, in der viele neue Freundschaften geknüpft wurden.

Continue reading
Allgemein

EYFON | MAGNA LehrlingsTage 2021

Bereits zum vierten Mal durfte EYFON in diesem Jahr eine Gruppe von Lehrlingen der Magna Steyr Farzeugtechnik auf der Europaburg Neumarkt begrüßen. Die 20 Jugendlichen konnten in verschiedenen Workshops und Diskussionsforen ihr Europawissen vertiefen und ihre Ideen zur „Konferenz über die Zukunft Europas“ teilen. Eine Magna-Unternehmenspräsentation stand ebenso auf dem Programm wie Gruppenarbeiten zum Thema „Youth Goals“, die von den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) begleitet wurden. Das abwechslungsreiche Freizeitprogramm hielt diesmal eineige Herausforderungen für die Lehrlinge bereit. So durften sie bei der „Seifenkisten E-Mobility – Challenge“ ihre Kreativität und ihr technisches Know-how unter Beweis stellen. Ein Besuch im Hochseilgarten Obewölz mit anschließender Statdtführung und Geochaching in der Graggerschlucht rundeten eine erlebnisreiche Woche ab.

Continue reading